Hallo ! Servus ! Griaß‘ Eich ! Welcome ! Ni Hao ! Mobrd Zandit ! Hos Geldiniz ! Miresevini ! Dobrodosli !

„Versuch’s und übertreibs einmal, gleich ist die Welt von Dir entzückt. Das Grenzenlose heißt genial, ist’s auch nur grenzenlos verrückt“. 

(Paul Heyse, (1830 – 1914), eigentlich Paul Johann Ludwig von Heyse, deutscher Romanist, Novellist und Übersetzer, Nobelpreisträger für Literatur 1910)

Willkommen auf meiner Webseite. Mit dieser will ich meiner Familie, meinen Freunden, Kollegen und allen Interessierten oder auch zufälligen Lesern während meiner großen Reise mit dem Fahrrad von China nach Deutschland – von Suzhou (nahe Shanghai) zum Samerberg (nahe Rosenheim) – berichten und alle teilhaben lassen. Auf Eure Kommentare im integrierten Blog freue ich mich, sie sollen mich bestätigen, aufmuntern, anspornen und antreiben.

China – seit fast 25 Jahren hat mich dieses Land beruflich und privat begleitet. Seit nunmehr 8 Jahren wohnen wir in Suzhou nahe Shanghai und schon sehr früh habe ich den Wunsch entwickelt, später einmal, wenn ich beruflich dort aufhöre, mich aufs Fahrrad zu setzen und heimzuradeln.

Daher auch der Name dieser Webseite: HOAMZUA – der besser nicht passen könnte. Es bedeutet Heimwärts … auf dem Weg nach Hause (für die nicht Bayrisch sprechenden unter Euch).

Ich freue mich sehr dass mich Ibo (Ingeborg), meine Frau, teilweise begleitet. Sie wird mit mir aufbrechen und die ersten 2 Monate ein toller Begleiter sein. Wir wollen noch einmal gemeinsam viele dieser wunderbaren Orte die wir bereits  – z. T. mehrfach – bereist haben, sehen und erleben.

Heimradeln – d.h. in diesem Falle eine Strecke von 18 – 20.000 km, zuerst in den Süden und Südwesten von China, dann Richtung Norden den östlichen Himalaya queren und auf den berühmten Seidenstraßen-Routen den Westen Chinas und die zentralasiatischen Länder erleben. Die weitere Route soll südlich des Kaspischen Meeres und des Schwarzen Meeres entlang führen und im letzten Abschnitt der Adriaküste durch den Balkan folgen. Da freue ich mich dann wenn Ibo irgendwo am Wegrand stehen wird und wir gemeinsam „hoamkemma“.

Der Start der Tour wird bei meinem Arbeitgeber in Suzhou sein, für den ich die letzten 8 Jahre gearbeitet habe: Brückner Group China.  Es ist mir ein Anliegen vor unserer Heimkehr auf den Samerberg auch am Firmensitz in Siegsdorf „heim“zukommen, als Dankeschön für die große Unterstützung während der vergangenen Jahre und auch in der Vorbereitung und während der Tour. Auch da freue ich mich bereits darauf.

Die geplante Route seht ihr im Detail an anderer Stelle auf dieser Webseite.